Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wichtige Sicherheitshinweise, Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung.

I. WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE

Das Uepaa App (die „App“) ist eine Zusatzfunktion, welche in einer Notsituation dazu beitragen kann, dass die Rettungskräfte früher benachrichtigt werden und den Nutzer schneller finden können. Diese Zusatzfunktion ersetzt daher in keiner Weise die herkömmlichen Sicherheitsmassnahmen!

Folgende Sicherheitshinweise sind insbesondere zu beachten:

Einhaltung von Sicherheitsmassnahmen weiterhin erforderlich
Uepaa AG kann nicht garantieren, dass durch die App in jeder Notsituation ein Notruf ausgesendet und der Nutzer lokalisiert werden kann. Die für die jeweilige Aktivität erforderlichen Sicherheitsmassnahmen müssen daher weiterhin vollständig eingehalten werden. Das Uepaa App kann z.B. nicht die sorgfältige Planung und Vorbereitung einer Unternehmung, angemessenes Training oder geeignete Ausrüstung ersetzen. Ebenfalls ersetzt die App unter keinen Umständen eine Begleitperson.

Bestehende Funktionsfähigkeit des Smartphone erforderlich
Die Übertragung der Signale an den Server setzt die Funktionstüchtigkeit des eigenen Smartphones voraus. Die Funktionstüchtigkeit des Smartphones kann aus verschiedenen Gründen beeinträchtigt sein, z.B. durch eine manuelle Beschädigung des Smartphones, durch grosse Kälte oder Hitze, durch Nässe. Ausserdem muss der Akku des Smartphones geladen sein. Überprüfen Sie die Funktionsfähigkeit Ihres Smartphones und die Aktivierung von WLAN, bevor Sie Ihre Aktivität beginnen und schützen Sie Ihr Smartphone z.B. durch Verwendung einer Smartphone-Hülle.

Andere Smartphones mit Uepaa App in Reichweite erforderlich
Die Alarmierung über Uepaa Net setzt voraus, dass sich andere Smartphones mit einem laufenden App in Reichweite befinden oder in diesen Bereich kommen. Z.B. in sehr abgelegenen Gebieten funktioniert die Übermittlung des Notrufs über das Uepaa Net daher möglicherweise nicht und Sie können keine Notrufe aussenden noch können Sie vollständig geortet werden. Geben Sie die von Ihnen geplante Route Ihrer Aktivität einer Drittperson bekannt.

Fehlfunktion der Software
Programmierungsfehler der Software der App können nicht vollständig ausgeschlossen werden. Insbesondere können Programmierungsfehler bei der Weiterentwicklung der App auftreten. Ausserdem kann eine Beeinträchtigung der Software durch Viren oder Hackereingriffe ebenfalls nicht ausgeschlossen werden. Auch auf diese Weise kann die Funktionsweise der App im Einzelfall eingeschränkt sein.

Kompatibilität mit Smartphone erforderlich
Die Uepaa AG bemüht sich im Sinne des „Best Effort-Prinzips“, die Möglichkeiten kommerziell erhältlicher Smartphones auszuschöpfen. Jedoch ist es Uepaa AG nicht möglich, alle Komponenten und die vollständige Hardware und Software aller auf dem Markt erhältlichen Smartphones zu kennen. Insbesondere kann es sein, dass bei einer neuen Version eines Smartphones Komponenten entfernt und die Hardware oder Software verändert worden ist. Uepaa AG kann daher nicht garantieren, dass die App mit jedem Smartphone kompatibel ist. Fehlende Kompatibilität kann dazu führen, dass die App nur eingeschränkt oder gar nicht funktionsfähig ist. Fehlende Kompatibilität kann aber auch die Funktionsfähigkeit anderer Funktionen des Smartphones beeinträchtigen.

Keine Garantie auf Auslösung eines Notrufs im Rahmen der Kameradenhilfe
Im Rahmen der Kameradenhilfe wird nur ein Notruf an den Uepaa Partner abgeschickt, wenn die Notsituation entweder von Ihnen oder von einem anderen Nutzer der Uepaa App oder von der von Ihnen autorisierten Drittperson bestätigt wird. Ohne Bestätigung erfolgt kein Notruf. Stellen Sie sicher, dass die von Ihnen autorisierte Drittperson von Ihnen ausreichend instruiert und erreichbar ist, um allenfalls entscheiden zu können, ob ein Notruf ausgesendet werden soll.

Keine Garantie auf Durchführung eines Rettungseinsatzes
Auch nach Alarmierung des Uepaa Partners besteht keine Garantie, dass ein Rettungseinsatz tatsächlich oder rechtzeitig stattfinden kann. Ein Rettungseinsatz kann z.B. durch die Wetterbedingungen, die geographische Lage des Unfallortes oder durch die Bindung sämtlicher Rettungskapazitäten durch einen anderen Unfall verzögert oder sogar verunmöglicht werden. Über die Durchführung des Rettungseinsatzes entscheidet der Uepaa Partner. Ein Rettungseinsatz kann auch nur dort stattfinden, wo es einen Uepaa Partner hat.


II. NUTZUNGSBEDINGUNGEN

A. Definitionen

  • App: Die vom Nutzer herunter geladene Uepaa App gemäss Beschreibung der App im App-Store, wo der Nutzer die App erworben hat.
  • Uepaa Net: Das Uepaa Net bildet sich aus Smartphones in der Nähe des Nutzers, auf welchen die Uepaa App läuft, und aus den Online Uepaa Servern, welche über das Uepaa Net erreichbar werden.
  • Uepaa-Partner: Der Uepaa Partner ist ein Rettungsdienst oder eine andere Stelle, an welche ein Notruf weitergereicht wird. Eine Liste der aktuellen Uepaa Partner findet sich unter http://safety.uepaa.ch.
  • Andere Nutzer der App: Andere Personen, welche ebenfalls eine Uepaa App auf Ihren Smartphones heruntergeladen haben.

B. Funktionsweise der App

Notrufe: Der Nutzer kann mit der App einen Notruf an einen Uepaa Partner aussenden. Der Notruf enthält zugleich Daten, welche es erlauben, den Nutzer zu lokalisieren und zu identifizieren. Der Notruf gelangt über das Mobilfunknetz an Uepaa und nach Einbindung der Notfallkontakte, an deren Partner.

Ortung: Die App sendet in regelmässigen Abständen über das Mobilfunknetz an den Server Daten mit der Information über den jeweiligen Standort des Nutzers. Dies unterstützt die Ortung des Nutzers durch die Rettungskräfte. Ist die Ortung nicht möglich, da sich der Nutzer nicht im Bereich eines Mobilfunknetzes befindet, erhalten die Rettungskräfte die Daten über die letzte Lokalisierung des Nutzers und können die Suche entsprechend einschränken.

Kameradenhilfe: Die App registriert bestimmte auffällige Veränderungen, die auf ein Unfallereignis hinweisen können. Die App fragt dann den Nutzer, ob ein Notruf ausgesendet werden soll. Erhält die App keine Rückmeldung vom Nutzer, meldet sie die mögliche Notsituation an andere Uepaa App Nutzer in Reichweite. Diese werden gebeten zu überprüfen, ob tatsächlich eine Notsituation besteht und wenn ja, einen Notruf auszulösen. Ohne Bestätigung der Notsituation durch den Nutzer, einen anderen App Nutzer oder eine Drittperson wird keine Rettung eingeleitet.

Die genaue Funktionsweise der App ergibt sich aus der Beschreibung im App-Store, wo der Nutzer die App erworben hat. Die Beschreibung der Funktionsweise der App im App-Store oder an anderer Stelle stellt in keiner Weise eine Garantie oder Gewährleistungserklärung dar.

C. Kenntnisnahme durch den Nutzer

Der Nutzer nimmt zur Kenntnis,
  • dass die Funktionsfähigkeit der App aufgrund von verschiedenen Umständen im Einzelfall eingeschränkt sein und dadurch im Notfall nicht zur Verfügung stehen kann (siehe die nicht abschliessende Aufzählung bei den Sicherheitshinweisen);
  • dass die App die Einhaltung der für die Aktivität erforderlichen Sicherheitsmassnahmen nicht ersetzen kann;
  • dass im Rahmen der Kameradenhilfe nur ein Notruf abgesetzt wird, wenn die Notsituation vom Nutzer, einem anderen Uepaa App Nutzer oder einer Drittperson bestätigt wird und dass Uepaa AG keine Auswertung der sich auf dem Server befindlichen Daten hinsichtlich des Vorliegens einer Notsituation vornimmt und auch keinen Notruf auslöst;
  • dass durch die App eine Beeinträchtigung der Funktionsweise der Software des Smartphones sowie anderer Apps nicht ausgeschlossen werden kann und auch eine Beeinträchtigung der Funktionsweise der App aufgrund fehlender Kompatibilität mit dem Smartphone möglich sein kann;
Ausserdem nimmt der Nutzer zur Kenntnis, dass Uepaa AG in keiner Weise für die Dienstleistungen der Uepaa Partner verantwortlich ist. Insbesondere ist Uepaa AG nicht dafür verantwortlich, dass tatsächlich ein Rettungseinsatz durch den Uepaa Partner erfolgt. Der Uepaa Partner erbringt seine Dienstleistung unabhängig von Uepaa AG und stellt keine Hilfsperson von Uepaa dar. Uepaa AG ist daher auch nicht verpflichtet, die Uepaa Partner und deren erbrachte Dienstleistungen zu prüfen oder zu überwachen oder den Uepaa Partner zu instruieren.

D. Gewährleistungs- und Haftungsausschluss

Die Gewährleistung für diese App und der mit ihr im Zusammenhang stehenden Dienstleistungen (insbesondere, aber nicht abschliessend die unter B beschriebene Funktionsweise der App) sowie für allfällige weitere Einschränkungen der Funktionsfähigkeit der App, die den vorausgesetzten Gebrauch der App beeinträchtigen oder verunmöglichen, wird vollständig ausgeschlossen.

Insbesondere übernimmt Uepaa AG auch keine Gewährleistung, dass der Uepaa Partner nach Erhalt eines Notrufs tatsächlich einen Rettungseinsatz durchführt.

Die Rechtsgewährleistung in Bezug auf die Nichtverletzung von Rechten Dritter wird vollständig ausgeschlossen.

Im Rahmen des gesetzlich Zulässigen wird die Haftung von Uepaa AG für jeglichen Schaden (z.B. mittelbarer und unmittelbarer, direkter und indirekter Schaden, Personen-, Sach- und Vermögensschaden) der durch die App, deren Nutzung oder die Weitergabe von Daten an Uepaa AG oder an Dritte oder sonstwie im Zusammenhang mit der App dem Nutzer oder mit dem Nutzer verbundenen Drittpersonen entsteht, vollständig ausgeschlossen. Insbesondere haftet Uepaa AG auch nicht, falls die App die Funktionsfähigkeit der Software oder anderer Apps beeinträchtigt und dem Nutzer dadurch Schaden entsteht.

Der Haftungsausschluss gilt auch gegenüber Dritten, denen die App in Verletzung dieser Nutzungsbedingungen zur Verfügung gestellt worden ist.

Dieser Gewährleistungs- und Haftungsausschluss gilt auch gegenüber den Mitarbeitern und Organen von Uepaa AG und gegenüber den Uepaa Partnern sowie anderen Nutzern der App.

Dieser Haftungsausschluss umfasst auch ausservertragliche Haftungstatbestände.

E. Kosten des Rettungseinsatzes

Der Nutzer erklärt sich einverstanden, die Kosten eines Rettungseinsatzes, welcher durch seinen Notruf oder durch den Notruf im Rahmen der Kameradenhilfe oder durch eine Drittperson ausgelöst worden ist, gemäss den Bedingungen des Uepaa Partners oder einer anderen Rettungsorganisation, die Hilfe leistet oder versucht, Hilfe zu leisten, zu übernehmen.

Diese Pflicht des Nutzers zur Kostenübernahme gilt auch dann, wenn der Notruf durch oder wegen einer Drittperson ausgelöst worden ist, der der Nutzer diese App in Zuwiderhandlung zu diesen Nutzungsbedingungen überlassen hat.

F. Alarme ohne Rückbestätigung durch Nutzer

Erhält Uepaa oder ein Uepaa Partner einen Alarm, wird versucht den Nutzer zu kontaktieren um die Notsituation rückzubestätigen. Ist eine Rückbestätigung nicht möglich, werden die vom Nutzer selektierten Notfallkontakte kontaktiert. Diese entscheiden, ob die Rettung eingeleitet wird.

Der Nutzer nimmt zur Kenntnis, dass weder Uepaa AG noch die anderen Nutzer der App ihm gegenüber eine Garantenstellung einnehmen. Weder Uepaa AG noch die anderen Nutzer der App sind verpflichtet, die Mitteilung durch die App, dass der Nutzer möglicherweise in Not ist, zu überprüfen und einen Notruf abzusenden. Insbesondere kann es sein, dass die anderen Nutzer der App die Benachrichtigung der App betreffend einer möglichen Notsituation des Nutzers nicht rechtzeitig zur Kenntnis nehmen oder nicht in der Lage sind abzuklären, ob eine Notsituation vorliegt.

G. Unzulässige Nutzung der App

Der Nutzer/die Nutzerin verpflichtet sich, diese App nur zu Zwecken zu benutzen, die nicht gegen diese Nutzungsbedingungen oder das anwendbare Recht verstossen oder Rechte Dritter verletzten.

Der Nutzer verpflichtet sich, nur in einer Notsituation einen Notruf abzusetzen und dafür zu sorgen, dass auch Dritte (insbesondere Kinder) keinen unbegründeten Notruf absenden.

Der Nutzer verpflichtet sich, diese App ausschliesslich selber zu nutzen und nicht Dritten zur Verfügung zu stellen.

Soweit der Nutzer gegen diese Nutzungsbedingungen oder gegen geltendes Recht verstösst, ist der Nutzer verpflichtet, Uepaa AG von allfälligen Ansprüchen Dritter vollständig schadlos zu halten (inklusive die Übernahme von Anwalts- und Gerichtskosten).

H. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Auf diese App und ihre Nutzungsbedingungen ist schweizerisches Recht anwendbar. Für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesen Nutzungsbedingungen oder mit der App sind die Gerichte am Sitz der Uepaa AG zuständig.

I. Änderung der Nutzungsbedingungen

Uepaa AG ist jederzeit befugt, die vorliegenden Nutzungsbedingungen einseitig, ohne Zustimmung durch den Nutzer abzuändern. In diesem Fall wird der Nutzer über die Änderung der Nutzungsbedingungen über die App informiert und hat diese zu akzeptieren, bevor die App wieder genutzt werden kann. Andernfalls ist Uepaa AG berechtigt, den Vertrag entschädigungslos und mit sofortiger Wirkung zu kündigen. Eine Einstellung der Leistung seitens Uepaa AG wird in diesem Fall einer Kündigung gleichgesetzt. Die weitere Nutzung dieser App nach einer solchen Änderung gilt ebenfalls als Zustimmung zur Änderung.

J. Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen der Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hierdurch nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich für diesen Fall, die ungültige Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der ungültigen Bestimmung möglichst nahe kommt. Entsprechendes gilt für Lücken in diesen Nutzungsbedingungen. Insbesondere können die Nutzungs-, Lizenz- und Datenschutzbedingungen des App-Stores, wo der Nutzer die App erworben hat, zu diesem Zweck analog angewendet werden.


III. DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Die vorliegende Datenschutzerklärung bildet Teil der vorstehend unter Ziff. II genannten Nutzungsbedingungen.

Sie stimmen dieser Datenschutzerklärung und der darin aufgeführten Bearbeitung von Personendaten durch Uepaa und/oder Dritte ausdrücklich zu. Uepaa behält sich vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Sollte dies der Fall sein, werden Sie entsprechend informiert.

Übersicht


Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf die Uepaa App, Uepaas Webseite und die Bearbeitung oder Weitergabe von Personendaten, welche durch die Uepaa AG („Uepaa“), Seefeldstrasse 301A, 8008 Zürich, in diesem Rahmen erfolgt.

Uepaa nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Damit Uepaa ihre Dienstleistungen kundenorientiert und sachgemäss zur Verfügung stellen kann, ist sie darauf angewiesen, gewisse Personendaten erheben und bearbeiten zu dürfen. Uepaa hält sich dabei an die Bestimmungen der schweizerischen Datenschutzgesetzgebung.

Die folgenden Ausführungen geben Auskunft, wie Ihre persönlichen Daten und Informationen behandelt werden.

1. Welche Personendaten werden bearbeitet?

Uepaa sammelt Informationen auf verschiedene Arten.

Einige persönliche Informationen werden gesammelt, wenn Sie Ihr Profil einrichten oder ändern. Dabei werden Sie von Uepaa nach Ihrem Namen, einem Foto, ihrem Geschlecht, Ihrer Telefonnummer, Ihrem Geburtsjahr und nach Notfallkontakten aus Ihrem Adressbuch (einschliesslich aller deren Telefonnummern) gefragt und geben Uepaa diese Informationen allenfalls bekannt. Möglicherweise fragt Uepaa Sie nach der Einrichtung oder Änderung Ihres Profils bei anderen Gelegenheiten nach persönlichen Informationen, z.B. wenn Sie Zusatzangebote nutzen oder wenn Sie Uepaa ein Problem mit ihrem Dienst mitteilen. Ferner werden Daten im Zusammenhang mit Ihrem Smartphone oder ähnlichen Gerät (nachfolgend auch „Telefon“) bearbeitet, so über das Modell des Telefons, das Betriebssystem, die MAC Adresse, Mobiltelefondienstanbieter resp. –betreiber und die Version der Uepaa App.

Läuft die Uepaa App, so erhebt Uepaa folgende Daten: Standortdaten, Batterieladezustand GPS und/oder netzwerkbasierte Position (Längengrad, Breitengrad, Höhe, Genauigkeit, Geschwindigkeit) und gesamte Wege resp. Tracks (d.h. tracking history); Mobiltelefonnetzwerk (Abdeckung, Signalstärke und Typ); Alarmdaten (angereicherter Alarm mit allen relevanten Daten aus Ihrem Profil und der laufenden Uepaa App wie bspw. Ort/Position und Batterieladezustand). Ferner sammelt und bearbeitet Uepaa Daten über die Netzwerkabdeckung und –leistung (für verschiedene Anbieter; GSM-Karte).

Ferner wird von den Nutzern (einschliesslich Ihnen) generierter Inhalt über das Uepaa Net vertrieben. Im Rahmen einer Alarmierung und/oder eines Rettungseinsatzes können Nutzer bestehende Rettungsprozesse kommentieren und ändern und mit Uepaa, dem Opfer und anderen Uepaa Nutzern interagieren. Sie stimmen hiermit zu, dass Ihnen solche Inhalte zugesendet werden.

Als Nutzer werden die oben genannten Daten von Ihnen andauernd im Uepaa Net (wie in den Nutzungsbedingungen definiert und beschrieben) übertragen (so genannte „Messages“). Solche Messages können sowohl manuell durch eine Aktion des Nutzers generiert werden (bspw. Alarm) oder automatisch im Hintergrund durch die Uepaa App (bspw. Position (Längengrad, Breitengrad, Höhe, Genauigkeit, Geschwindigkeit), Batterieladezustand, Daten über die Netzwerkabdeckung und –leistung) . Messages werden auf die in den Nutzungsbedingungen unter Ziff. II.B beschriebenen Arten ausgetauscht. Sie stimmen hiermit zu, dass Ihr Smartphone für das Uepaa Net genutzt werden darf.

Uepaa nimmt interne Untersuchungen hinsichtlich der Interessen und dem Verhalten der Nutzer basierend auf den Informationen vor, die Uepaa durch die Registrierung und aus ihren Server-Protokolldateien (sogenannte Log-Files) zur Verfügung stehen. Uepaa tut dies, um ihren Nutzern entsprechend verbesserte Dienste bieten zu können. Diese Untersuchungen werden auf ganzheitlicher Basis zusammengestellt und analysiert.

Folgende Daten von Uepaa werden auf Ihrem Telefon gespeichert: Die Uepaa App, die Version der Uepaa App und andere für die Wartung und den Support relevante Daten.

Sie sind damit einverstanden, dass die Uepaa App auf folgende Daten zugreifen resp. folgende Aktionen ausführen kann: (i) direkt ohne Ihr Eingreifen Telefonnummern (einschliesslich solcher aus Ihrem Adressbuch) wählen; (ii) genauer und/oder ungefährer Standort (Uepaa App darf Ihre genaue oder ungefähre Position und Bewegung mittels GPS-Daten, Standortdiensten, Netzwerkstandortquellen wie bspw. Sendemasten oder WLAN ermitteln).

Schliesslich erklären Sie sich damit einverstanden, dass Uepaa und/oder die Rettungsorganisation die im Zusammenhang mit der Uepaa App erhobenen Daten mit bereits vorhandenen Daten von Rettungsorganisationen verknüpfen kann, sofern es der effizienten Einsatzplanung und -abwicklung bzw. Kommunikation mit Ihnen dient.

2. Zu welchen Zwecken werden Personendaten bearbeitet?

Uepaa erhebt und bearbeitet Personendaten, um die Uepaa App kundenorientiert und sachgemäss zu betreiben und ihre Leistungen ebenso zur Verfügung stellen zu können sowie zum Zwecke des Gebrauchs der Uepaa App durch die Nutzer. Uepaa bearbeitet Personendaten insbesondere (i) zum Zweck der Alarmierung und Rettung (insbesondere Durchführung und Verifizierung von Alarmierung und Rettung), (ii) zur Erhöhung der Sicherheit, insbesondere durch Nutzung der Smartphones von Nutzern für Cloud Kommunikationsdienstleistungen, (iii) zur Speicherung und Bearbeitung von Informationen auf dem Uepaa Server, damit der Alarmierungs- und Rettungsprozess in Notfallsituationen unterstützt werden kann; (iv) damit Nutzer im Rahmen einer Alarmierung und/oder eines Rettungseinsatzes bestehende Rettungsprozesse kommentieren und ändern oder mit Uepaa, den Rettungskräften, dem Opfer und anderen Uepaa Nutzern interagieren können; (v) damit Nutzer innerhalb des gesamten Uepaa Net kommunizieren können sowie (vi) zu Identifikations-, Abrechnungs- und Marketingzwecken und um Ihnen Unternehmens-, Produkt- oder andere Informationen zukommen zu lassen, die nach Ansicht von Uepaa für registrierte Nutzer von Interesse sein können.

Der Nutzer stimmt zu, dass seine persönlichen Angaben zu Marketingzwecken durch Uepaa bearbeitet werden. Die Daten können insbesondere für Ankündigungen von Events, Wettbewerben und Umfragen sowie Informationen über Dienstleistungen und Produkte von Uepaa und ihrer Partner verwendet werden.

Uepaa bearbeitet die oben genannten Daten und bewahrt diese Daten auf, so bspw. Log-Files mit Modell des Telefons, Telefon-ID und Signalstärke, um ihren Service zu verbessern und um Mobilfunkanbietern (auf anonymer Basis) entsprechende Informationen erteilen zu können.

3. Welche Daten werden an Dritte weitergegeben und für welche Zwecke?

Zugriff auf die erhobenen und bearbeiteten Personendaten haben grundsätzlich Uepaa, die Notfallkontakte, von Uepaa als Partner anerkannte Rettungsorganisationen, Rettungskräfte und Rettungsärzte, Behörden sowie im Rahmen der Kommunikation von Messages andere Uepaa Nutzer. Insbesondere im Rahmen, zur Durchführung und Verifizierung von Alarmierung oder Rettungseinsätzen, Notrufen durch den Uepaa Nutzer, im Rahmen der Kameradenhilfe oder durch eine Drittperson sowie von Vermisstmeldungen oder Anfragen betreffend potentielle oder tatsächliche Notfälle durch Behörden, Rettungsorganisationen, Rettungskräfte oder Rettungsärzte ist es möglich, dass die in Ziff. 1 genannten Personendaten an andere Uepaa Nutzer, Rettungsorganisationen, Rettungskräfte und Rettungsärzte, sowie Behörden oder sonstigen Dritten mitgeteilt und/oder zugänglich gemacht werden, welche diese wiederum bearbeiten. Die Übermittlung möglichst vollständiger und korrekter Informationen zu Notfällen mit Hilfe der Uepaa App ermöglicht den Behörden, Rettungsorganisationen, Rettungskräften und den allfälligen Rettungsärzten, das weitere Vorgehen effizient einzuschätzen. Der Benutzer erklärt sich damit einverstanden und ermächtigt Uepaa, dass Uepaa insbesondere im Rahmen von über Uepaa angeforderten Einsätzen, zur Durchführung und Verifizierung von Alarmierung oder Rettungseinsätzen, von Notrufen durch den Uepaa Nutzer, im Rahmen der Kameradenhilfe oder durch eine Drittperson sowie im Zusammenhang mit Vermisstmeldungen oder mit Anfragen betreffend potentielle oder tatsächliche Notfälle durch Behörden, Rettungsorganisationen, Rettungskräfte oder Rettungsärzte sämtliche Daten des Uepaa Nutzers, insbesondere Personen- und Standortdaten (z.B. aktuelle Position), gerätespezifische Daten (z.B. Batteriestatus) sowie andere in Ziff. 1 genannte Daten bearbeitet sowie Dritten wie Rettungsorganisationen, Rettungsärzten, Rettungskräften und/oder Behörden und anderen Uepaa Nutzern mitteilt, übermittelt und/oder zugänglich macht, welche diese wiederum bearbeiten können. Rettungseinsätze, Alarmierung, Notrufe, Vermisstmeldungen oder Anfragen betreffend potentielle oder tatsächliche Notfälle können es ferner mit sich bringen, dass Nutzerdaten an Straf- oder sonstige Behörden bzw. an Dritte, welche Rettungs- oder sonstige Dienstleistungen erbringen, übermittelt werden müssen.

Anderen Uepaa Nutzern wird zur Nutzung der Uepaa App insbesondere Folgendes mitgeteilt: Im Rahmen der Kameradenhilfe werden Ihre oben genannten Personendaten unter Umständen auch anderen Nutzern mitgeteilt und zugänglich und von diesen für die oben genannten Zwecke bearbeitet. Soweit Ihnen in diesem Rahmen Personendaten anderer Uepaa Nutzer zugänglich werden, verpflichten Sie sich hiermit, diese lediglich unter den in dieser Datenschutzerklärung festgelegten Bedingungen zu Zwecken der Alarmierung und/oder Rettung zu bearbeiten.

Ferner werden die in Ziff. 1 genannten Daten zu den in Ziff. 2 genannten Zwecken unter Umständen kommerziellen Partnern wie Werbepartnern von Uepaa mitgeteilt.

Uepaa behält sich ferner das Recht vor, Informationen und Personendaten zu bearbeiten und an die zuständigen Zivil- und Strafverfolgungsbehörden weiterzugeben, um anwendbaren Gesetzen, Verordnungen, Gerichtsverfahren oder Strafuntersuchungen Genüge zu tun. Uepaa behält sich ebenfalls vor, Informationen und Personendaten Dritten bekannt zu geben, (i) sofern Sie dem zugestimmt haben, (ii) wenn Uepaa dies für erforderlich hält, um Ihnen die in der Uepaa App enthaltenen Dienste zu liefern; (iii) um die persönliche Sicherheit oder die Rechte von Ihnen, Uepaa, eines anderen Nutzers oder Dritter zu schützen; (iv) im Rahmen von gesellschaftsrechtlichen Transaktionen.

Uepaa verwendet unterschiedliche Dienstleister, welche ihr helfen, die Qualität und Leistung ihres Service und ihres Geschäfts zu verbessern. Dies bedeutet, dass solche Drittdienstleister Zugang zu den Personendaten haben und diese für Uepaa bearbeiten können. Insbesondere verwendet Uepaa für ihre Server „amazon web service“ von Amazon Web Services Inc., USA, und von mit dieser verbundenen Unternehmen. Amazon Web Services Inc. bearbeitet die Daten aufgrund ihrer Privacy Policy (http://aws.amazon.com/de/privacy), welcher Sie hiermit ebenfalls ausdrücklich zustimmen.

4. Werden Personendaten ins Ausland übertragen?

Es ist möglich, dass insbesondere bei Repatriierungseinsätzen Personendaten in Drittstaaten übermittelt werden müssen, in denen kein mit der schweizerischen Datenschutzgesetzgebung vergleichbares Datenschutzniveau gegeben ist. Mit der Nutzung dieser Uepaa App erklärt der Benutzer sein Einverständnis hierzu.

Die Server von Uepaa befinden sich grundsätzlich in der Schweiz, in Irland und anderen Ländern der Europäischen Union, dies insbesondere im Rahmen der von Uepaa verwendeten „amazon web services“. Sofern Amazon Web Services Inc. oder mit dieser verbundene Unternehmen rechtlich oder aufgrund von Begehren von Behörden dazu verpflichtet sind, können die Personendaten auch in andere Ländern, einschliesslich solcher Länder (inkl. USA), welche nicht über einen der schweizerischen Datenschutzgesetzgebung gleichwertigen Datenschutz verfügen, übertragen werden. Sie stimmen hiermit der Übertragung Ihrer Personendaten in solche Länder, insbesondere auch in die USA, zu.

5. Welche Korrektur-, Aktualisierungs- und Löschmöglichkeiten stehen dem Nutzer zur Verfügung?

Jeder Nutzer kann seine Profil-Informationen jederzeit innerhalb der Uepaa App bearbeiten und ändern. Für alle anderen Probleme und für die Löschung Ihres Profils wenden Sie sich an support@uepaa.ch.

6. Welche Rechte hat der Nutzer?

Jeder Nutzer hat das Recht, sein Profil gemäss Ziffer 5 dieser Erklärung zu bearbeiten und wenn nötig zu berichtigen.

Von Gesetzes wegen stehen jedem Nutzer folgende Rechte zur Verfügung: (i) Recht auf Auskunft; (ii) Recht auf Sperrung der Weitergabe; (iii) Berichtigungsrecht; (iv) Recht auf Löschung der persönlichen Informationen.

Der Nutzer hat sein Recht schriftlich bei

Uepaa AG
Seefeldstrasse 301A
8008 Zürich

geltend zu machen. Zur eindeutigen Identifikation ist die Kopie der Identitätskarte oder des Passes beizulegen.

Uepaa behält sich das Recht vor, für die Auskunftserteilung eine angemessene Beteiligung an den entstanden Bearbeitungskosten in Rechnung zu stellen, wenn (1) der antragsstellenden Person in den zwölf Monaten vor dem Gesuch die gewünschten Auskünfte bereits mitgeteilt wurden und kein schutzwürdiges Interesse an einer neuen Auskunftserteilung nachgewiesen werden kann; wenn (2) die Auskunftserteilung mit einem besonders grossen Arbeitsaufwand verbunden ist. Die Beteiligung beträgt maximal 300 Franken.

7. Welche Sicherheitsmassnahmen werden zum Schutz von Personendaten angewendet?

Uepaa sieht Sicherheitsmassnahmen vor, um Verlust, Missbrauch oder Änderung von Informationen und Personendaten zu verhindern.

Beim Austausch von Messages (siehe Ziff. 1) wird für die direkte Kommunikation zwischen dem Gerät und dem Uepaa Server SSL Verschlüsselung verwendet.

Sobald Uepaa Übertragungen erhalten hat, sichert Uepaa die Informationen in angemessener Weise in ihren Systemen.

Andere Kommunikation erfolgt nicht verschlüsselt.

8. Kontakt

Bei Fragen zu dieser Erklärung oder zur Datenbearbeitung durch Uepaa wenden Sie sich bitte an support@uepaa.ch.


Der Nutzer/die Nutzerin erklärt, die Sicherheitshinweise zur Kenntnis genommen zu haben und die Nutzungsbedingungen sowie die Datenschutzerklärung gelesen und verstanden zu haben und ihnen durch Klicken auf „Akzeptieren“ zuzustimmen. Eine Nutzung der App und der damit verbundenen Dienstleistungen gilt auf jeden Fall als Einverständnis zu diesen Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.